Seit 1994 haben wir eine Vielzahl von Projekten mit und für Museen durchgeführt, hier finden Sie einige Projektberichte.

Multimedia im Museum:

Website-Gestaltung, Content Management

Homepage der Website des Museumsparks

Museumspark Rüdersdorf

Die Online-Präsenz des Museumsparks Rüdersdorf wurde von uns neu gestaltet und mit einem Content Management System versehen, das die Mitarbeiter in Lage versetzt, die Inhalte ihrer Website selbst zu pflegen und damit tagesaktuell zu halten.

Vor allem für den Bereich der Veranstaltungen war viel Komfort sowohl für den Besucher der Website als auch für den Webmaster nötig. Die Website-Besucher können sich die Veranstaltungen nach unterschiedlichen Rubriken anzeigen lassen, zusätzlich gibt es eine Detail-Ansicht für den genauen Ablauf der Veranstaltung.

Das Design der Website basiert auf CSS.

Projektdetails Museumspark Rüdersdorf

Website des Museumsparks

Audiostationen „Musik und Sprache“

Die Hörstation

für das Landesmuseum Schleswig - Volkskundliche Sammlungen

Für das Volkskundemuseum Schleswig haben wir zwei Stationen erstellt, an denen die Besucher typische Sprache und Musik aus Schleswig-Holstein hören können.

Projektdetails Volkskundemuseum

Allgemeine Informationen

Website-Gestaltung, Content Management

Verzeichnis: Museen in Hamburg

Museumsverzeichnis Museen in Hamburg

Der Museumsverband Hamburg e.V. stellt ein Verzeichnis von Museen und Sammlungen aus Hamburg und der Metropolregion bereit. Wir sind verantwortlich für das Design und die Einbindung in das Content Management System.

zur Website Museen-in-Hamburg

Logo-Design und Website-Gestaltung

Website des Museumsverbands Hamburg

Museumsverband Hamburg e.V.

Der neugegründete Museumsverband erhielt von uns ein Logo in den „typischen“ Hamburg-Farben rot und blau sowie das Webdesign für die Online-Präsenz des Museumsverbands und der AG museum.test.

Website des Museumsverbands

POI und interaktives Modell

Eröffnung

Für die Dauerausstellung des Naturerlebniszentrums der Heinz-Sielmann-Stiftung auf Gut Herbigshagen, das offiziell am 30. Mai 2003 eröffnet wurde, haben wir einige Modelle und Informationsterminals (Soft- und Hardware, Möbel) konzipiert und gebaut.

Projektdetails

CD-ROM „Industrie und Fotografie“

CD-ROM-Cover

für das Museum der Arbeit in Hamburg

Das Museum der Arbeit begann vor einigen Jahren mit der großzügigen Unterstützung der 'ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius', in ausgewählten Hamburger Unternehmen die Betriebsarchive zu sichten und diese wichtige Quelle fotografischen Schaffens der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Projektdetails

Geologie erleben im „Haus der Steine“

Haus der Steine

Im Museumspark Baustoffindustrie Rüdersdorf kann man Geologie 'live' erleben. In der Ausstellung "Geologie erleben" wird die Entstehung und Nutzung des Rüdersdorfer Muschelkalks dargestellt.

Projektdetails

VL-Museum Pages „Naturmuseen“

VL Museen Naturkunde im neuen Fenster

Innerhalb der deutschen Virtual Library Museum Pages betreuen wir die Rubrik Naturkundemuseen

„Klimaforschung“ als Teil der „EXPO am Meer“

ICBM-Auswahlscreen

Für die Ausstellung des Instituts für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg entwickelten wir Info-Terminals.

Projektdetails

POI „Die Geschichte der Geiser-Schmiede“

POI im Schmiederaum - Museum Geiserschmiede

Museum Geiser-Schmiede Bühlertal

Das Museum wurde Anfang Oktober 1999 eröffnet. Im restaurierten Schmiederaum können sich die Besucher an einem POI über das Schmiedehandwerk, die Schmiedefamilie Geiser, die Einrichtung der Werkstatt und die Kraftanlage sowie über die Restaurierung der Schmiede informieren.

Website des Museums

Infoterminal und Medieninstallationen

Die erste Fabrik

Rheinisches Industriemuseum Ratingen

Das Ratinger Industriemuseum wurde 1996 in der ehemaligen Spinnerei 'Cromford' eröffnet, die Johann Gottfried Brügelmann 1784 als wahrscheinlich erste Fabrik auf dem europäischen Kontinent gegründet hatte.

Von den ehemaligen Fabrikanlagen war nach der Schließung des Unternehmens 1977 nichts mehr geblieben. Fehlende Exponate mußten entweder nachgebaut, nachgekauft, oder durch virtuelle Ausstellungsobjekte ersetzt werden.

Wir haben zur Dauerausstellung drei Medieninstallationen beigetragen, die einerseits Inhalte verdeutlichen und erklären, andererseits einen emotionalen Bezug zu den realen Exponaten herstellen, bzw. verstärken.

Projektdetails

Infoterminals „Stromerzeugung“

Unter Spannung

Rheinisches Industriemuseum Engelskirchen

Das Industriemuseum Engelskirchen wurde 1996 in der ehemaligen Baumwollspinnerei 'Ermen & Engels' eröffnet, die Friedrich Engels sen. 1837 gegründet hatte. Die Maschinen der Fabrik wurden durch elektrische Kraft betrieben, gewonnen aus der vorbeifließenden Agger.

Diese Stromerzeugungsanlage bildet einen wesentlichen Teil der ständigen Museumsausstellung. Die Aggregate der Anlage werden durch drei von uns erstellte POIs erklärt. Zwei weitere POIs behandeln die Entwicklung der Büroarbeit und der Textilproduktion nach 1945.

Projektdetails

weitere Informationen

Sie können sich hier weitere Informationen zu den Projekten im Rheinischen Industriemuseum ansehen oder hier eine Acrobat-Datei mit einer Beschreibung herunterladen. Wenn Sie weitere Fragen haben, kontakten Sie uns bitte.

zum Download-Bereich